19 Nov

wdw 19.12. – 25.12.2005

wdw_cold 19.12.2005 In Rom ist es in diesen Tagen recht kühl. Tagsüber blieben die Temperaturen unter 10°C, in mehreren Nächten gab es Frost. In der Nacht zum 19.12. ging die Temperatur auf -2,8°C zurück. Im Dezember kann die Temperatur aber auf unter -5°C zurückgehen.
wdw_rain 21.12.2005 Im südlichen Südafrika ist derzeit ja Sommer. Von der Jahreszeit und der geographischen Breite her sind die Verhältnisse ähnlich wie im Mittelmeer im Juni. Anfang dieser Woche war es mit Höchsttemperaturen zwischen 20° und 22°C eher frisch. Betroffen war auch das Binnenland. Einen hübschen Temperatur-Zickzack-Kurs hatte die Station Pietersburg zu bieten: Innerhalb von 6 Tagen von 20° auf 30°, zurück auf 22° und dann wieder auf 31°C.
wdw_hot 24.12.2005 Im nördlichen Mitteleuropa gab es das schon fast klassische Heiligabend-Wetter. Die Höchsttemperaturen lagen bei 8°-9°C im Flachland. Dabei war es meist bedeckt bis trübe und es wehte mäßiger bis frischer Wind. Winterlich war es nur auf den Mittelgebirgsgipfeln. Dabei wurde auf dem Brocken die 1-Meter-Marke in dieser Woche überschritten.
wdw_ts 23.12.2005 Der Tropische Sturm ’07b‘, der sich vor der Ostküste Sri Lankas gebildet hatte, hat sich nicht weiterentwickelt und sich von der Küste entfernt. Am 23.12. löste er sich auf. Am 19.12. bildete sich zwischen Malaysia und Vietnam der Tropische Sturm ’25w‘, der sich aber am nächsten Tag schon wieder auflöste.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.